header

ADFC-Barometer zur Bremer Bürgerschaftswahl 2019 – Wie stehen die Bremer Parteien zum Thema „Radfahren in Bremen“?

Bremen braucht die Verkehrswende. Die derzeitige autozentrierte Verkehrsinfrastruktur ist überlastet und überall in Bremen können wir negativen Auswirkungen auf die Stadt sehen, hören, atmen und spüren. In Bremen ist es daher seit Jahren ein von der Politik erklärtes Ziel, mehr Menschen zum Umstieg vom Auto auf das Fahrrad zu bewegen, denn das Fahrrad nimmt wenig Platz in der Stadt ein, es verbraucht weder kostbaren Ressourcen noch emittiert es Abgase, es ist kostengünstig und gesund.

Am Sonntag, 26. Mai sind alle Bremerinnen und Bremer zur Bürgerschaftswahl aufgerufen: Lesen Sie hier, wie die einzelnen Parteien zu konkreten Fahrrad-Fragen in Bremen und Bremerhaven stehen und was der ADFC dazu sagt.

Sieben Fragen - Fünf Parteien antworten

Alle aktuell in der Bürgerschaft vertretenen Bremer Parteien (über 5%) haben die gleichen Fragen vom ADFC Bremen zugesandt bekommen. Alle Antworten sind auf 600 Zeichen beschränkt und wurden nicht vom ADFC bearbeitet. Eine ADFC-Wertung wurde im Anschluss in Form einer Ampel hinzugefügt.

1. Radverkehr braucht Infrastruktur. Wird Ihre Partei in der nächsten Legislaturperiode die im VEP geforderten Premiumrouten inkl. der Weserquerungen realisieren? Parteiantwort & ADFC-Kommentar

2. Radverkehr braucht Rücksicht. Wird Ihre Partei sich dafür einsetzen, dass KFZ-Parkplätze in Bremen konsequent und flächendeckend bewirtschaftet werden? Und welche Maßnahmen wird Ihre Partei ergreifen, um Fahrradspuren / -wege von illegal haltenden und parkenden Kraftfahrzeugen freizuhalten? Parteiantwort & ADFC-Kommentar

3. Radverkehr braucht Sicherheit. Welche konkreten Maßnahmen wird Ihre Partei umsetzen, damit der juristisch geforderte Sicherheitsabstand bei Überholvorgängen von Radfahrenden durch KFZ-Fahrende eingehalten wird? Parteiantwort & ADFC-Kommentar

4. Radverkehr braucht verträgliche Geschwindigkeit. Wird sich Ihre Partei für eine Regelgeschwindigkeit von 30 km/h innerorts einsetzen? Parteiantwort & ADFC-Kommentar

5. Radverkehr braucht freie Fahrt. Was kann aus der Sicht Ihrer Partei an Ampelschaltungen und Kreuzungsführungen verbessert werden, damit Menschen mit dem Fahrrad gefahrenfrei und ohne unnötige Zwangsaufenthalte vorankommen? Parteiantwort & ADFC-Kommentar

6. Radverkehr braucht Rückenwind. Welche Bausteine des Radverkehrsgutachtens Bremerhaven sollen mit Ihrer Partei in den nächsten 4 Jahren umgesetzt werden? Parteiantwort & ADFC-Kommentar

7. Radverkehrsförderung kostet. Wie hoch sind die finanziellen Mittel, die Ihre Partei jährlich in den Haushalt zur Förderung des Radverkehrs einstellen wird? Parteiantwort & ADFC-Kommentar

Parteiantworten & ADFC-Kommentare zu den sieben Fragen werden hier Anfang Mai online gestellt.