header
< Der Wallring – Bremens zentrales Radverkehrsprojekt startet
20.06.2020 10:03 Alter: 17 days

Aktion zum Tag der Verkehrssicherheit am 20.06.2020: „Realer Mängelmelder“


Foto: © ADFC Bremen

Foto: © ADFC Bremen

Der ADFC Bremen hat zum Tag der Verkehrssicherheit seinen Mängelmelder zum Leben erweckt und dazu aufgerufen, stadtweit Gefahrenstellen für den Radverkehr auf der Straße zu markieren und somit auf akute Mängel hinzuweisen. Die markierten Stellen wurden online von Bürgerinnen und Bürgern im ADFC Mängelmelder für den Radverkehr gemeldet.

Als zentralen Stadtteil für die Aktion hat sich der Verein den Stadtteil Neustadt – rund ums Fahrradmodellquartier - ausgesucht – auch, weil hier besonders viele Meldungen eingegangen sind. Das Zeichen für eine Gefahrenstelle besteht aus einem Fahrradsymbol, einer Sprechblase mit Ausrufezeichen und dem ADFC-Logo und wird mit neonfarbener Sprühkreide auf den Geh- und Radwegen markiert. Überall wo dieses Zeichenset auf dem Weg zu sehen ist, ist der Fahrrad-Mängelmelder an diesem Wochenende sozusagen live „erfahrbar“.

Über den ADFC Mängelmelder:

Seit 2019 gibt es für die Stadt Bremen den ADFC Mängelmelder, auf dem jede*r online eintragen kann, wo es für den Radverkehr schlecht läuft: Wo befinden sich Gefahrenstellen, wo wird regelmäßig der Radweg zugeparkt und welche Ampelschaltung ist mehr als ungünstig? Ziel des Melders ist es, zu dokumentieren was wo verbessert werden kann, oder sogar muss, und aufzuzeigen, warum mehr Mittel für die Förderung des Radverkehrs zur Verfügung gestellt werden müssen. Seit seiner Inbetriebnahme im August 2019 wurden dem Mängelmelder über 900 Gefahrenstellen im Raum Bremen eingetragen. Die meistgenannten Mängel entstammen den Kategorien Wegeschäden, Ampelschaltungen und Falschparken.

Über den Tag der Verkehrssicherheit:

Der Tag der Verkehrssicherheit wurde 2005 vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat ins Leben gerufen. Seitdem werden jedes Jahr am 3. Samstag im Juni unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Sicherheit“ unterschiedlichste Aktionen und Veranstaltungen von zahlreichen Akteuren durchgeführt, um den Menschen Themen der Verkehrssicherheit näherzubringen und erlebbar zu machen. In der Vergangenheit gab es deutschlandweit zahlreiche Aktionen, die dem Tag der Verkehrssicherheit sein vielfältiges Gesicht geben. (Textauszug von https://www.tag-der-verkehrssicherheit.de/)