header
< #NetzstreikfürsKlima – wir sind dabei!
26.04.2020 14:21 Alter: 38 days

Die Polizei Bremen warnt vor Betrügern und falschen Bringdiensten


Wir sind entsetzt und betrübt über diese Pressemitteilung der Polizei Bremen. (https://bit.ly/3aICobn) Anscheinend häufen sich in den vergangenen Wochen Betruge in Bremen, die immer nach demselben Muster funktionieren: Die Täter rufen bei jemandem an und geben sich als Bankmitarbeiter aus. Sie versuchen, die Angerufenen zu überzeugen, dass es sich bei dem in ihrem Besitz befindlichen Bargeld um Fälschungen handelte und die Scheine von einem Zivilpolizisten zwecks Überprüfung abgeholt werden müssten. Die Bremer Kriminalpolizei ermittelt derzeit in mehr als 20 Fällen.

Besonders perfide: In einigen Fällen, gaben sich die Betrüger als Sparkassenmitarbeiter aus und boten eine Art „Bargeld-Bringdienstservice“ an, mit dem Ziel die Adresse und persönlichen Kontakt der Opfer zu erlangen. Das erschreckt uns besonders, weil es in diesen Krisenzeiten übermäßig viele ehrlich gemeinte Bringdienste und Abholservices gibt, die improvisiert aber ernst gemeint sind – sei es von kleinen Geschäften, Initiativen oder Privatpersonen.

Wir appellieren deshalb an alle, die sich in Anrufsituationen unsicher sind: Gebt niemals sensible Daten am Telefon heraus, unterbrecht derartige Gespräche sofort und legt auf. Wendet euch in akuten Situationen an die Polizei unter der 110.

An alle Geschäfte, Initiativen und Personen, die in ernsthafter und guter Absicht vorhaben, ihren Mitmenschen in dieser Zeit einen Lieferservice anzubieten: Unsere Fietje Lastenräder sind in vielen Stadtteilen vorhanden können kostenfrei ausgeliehen werden. Zur Buchung unter www.fietje-lastenrad.de.