header
< Neue Fietje-Ausleihstation in Bremen Vegesack
22.04.2020 13:35 Alter: 106 days

Wenn plötzlich schon das Auto losfährt


Foto: © ADFC Schleswig Holstein

Der Weser Kurier beschreibt in seinem Artikel vom 19.04.2020 "Wenn plötzlich noch ein Radfahrer kommt" ein Problem, dass uns auch häufig im Mängelmelder gemeldet wird: Ein Auto will an einer Ampelkreuzung rechts abbiegen und muss Fußverkehr abwarten. Sobald die Fußgängerampel Rot zeigt, denkt der Fahrende, er habe freies Abbiegen. Aber die Fahrradampel gibt noch Grün, denn da der Radverkehr schneller ist als der Fußverkehr, ist auch die Ampel länger Grün geschaltet. So entstehen Gefahrensituationen.

Hier der Link zum Artikel auf der Website des Weser Kurier: https://bit.ly/2VryyyZ

Unser Kommentar:

Der ADFC begrüßt und unterstreicht uneingeschränkt die Aussagen des ASV hierzu. Fußgängerampeln haben für Autofahrer überhaupt keine Gültigkeit. Auch für Radfahrende gelten sie nicht. Für's Fahrrad gilt nur eine Ampel, die ein Fahrradsymbol enthält. Fehlt dieses, gilt die normale Fahrzeugampel natürlich auch dem Fahrrad. Fälschlicher Weise denken jedoch viele Autofahrende: haben Fußgänger 'Rot' kann ich ungehindert abbiegen. Dies ist ein schwerer Irrtum.

Die StVO schreibt vor: "Wer abbiegen will, muss entgegenkommende Fahrzeuge durchfahren lassen, Schienenfahrzeuge, Fahrräder mit Hilfsmotor und Radfahrer auch dann, wenn sie auf oder neben der Fahrbahn in der gleichen Richtung fahren." (StVO §9, 3) Auch Fußgänger, die bei Grün starteten, können noch unterwegs sein. Weil dies alles zu oft in gefährdender Weise missachtet wird, ist es Aufgabe der Ordnungskräfte hier tätig zu werden!

Präventiv helfen kann es, wenn die länger Grün zeigende Fahrradampel 'zur Information' für Abbieger entweder ganz vorne oder gegenüber Kreuzung steht. In besonders kritischen Fällen wie an der Kornstraße/ Fr.-Ebert-Str. kann hier und da auch ein zusätzlicher Warnblinker helfen.

Hinweise auf Gefahrenstellen wie diese sammelt der ADFC Bremen in seinem Mängelmelder: https://adfc-bremen.mängelmelder.de/