header
< Unser Osterangebot: Jetzt Mitglied werden und bis zu 70% sparen!
09.04.2020 15:16 Alter: 170 days

Wer das Radreisen liebt, verschiebt


Die Sonne strahlt und Temperaturen klettern auf über 20 Grad: Der Frühling steht an im Bremer Land. Mit Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten erwarten uns in den nächsten Monaten gleich mehrere lange Wochenenden, an denen bestimmt viele Radfahrende eine Tour geplant hätten. Als Verband bitten wir euch jedoch, eure Verantwortung einander gegenüber in der Krisenzeit ernst zu nehmen: Tretet diese Reise jetzt nicht an, sondern haltet euch an die Empfehlung des Deutschen Reiseverbands und verschiebt sie.

Aufgeschoben, nicht aufgehoben

Wir vom ADFC werden wieder geführte Radtouren anbieten und durchführen können. Auch werden wir alle wieder zu ausgedehnten, individuellen Radtouren aufbrechen können. Für beides ist jedoch jetzt nicht der richtige Zeitpunkt. Denn alles, was zu einer schönen Radtour gehört, widerspricht dem Gebot der Stunde, Abstand zu halten und Menschen-ansammlungen zu meiden: Attraktive Routen ziehen viele Menschen an, eine Tour ist nur mit Pause und Picknick eine echte Tour, eine Tour führt über schöne Strecken, über Stadt- und Kreisgrenzen und vieles mehr. Behördliche Empfehlungen und Anordnungen lassen vieles davon aus gutem Grund, mit von Bundesland zu Bundesland unterschiedlicher Ausprägung, nicht zu.

Im Alltag: Rauf aufs Rad!

Im Alltag und in der Freizeit gilt weiterhin das Fahrrad als das beste Verkehrsmittel. Schwingt euch also auf den Sattel für den Weg zur Arbeit oder für die kurze Auszeit am Nachmittag. Voraussetzung muss derzeit jedoch sein, dass wir die vorübergehend gültigen Vorschriften und das, was sie erreichen wollen, ernst nehmen. Und das bedeutet -kürzere Strecken abseits der beliebten Wege und Ziele zu fahren und Abstand zu anderen nehmen. Wenn wir uns alle daran halten, dann werden wir diese Krise überstehen und schon bald wieder gemeinsam unterwegs sein.

#VerschiebDeineTour #VerschiebDeineReise #RadelnMitAbstand