header
< Nachbarschaftshilfe als Projektstart – Warum diese Klinikmitarbeiterin jetzt mithilfe des ADFC zur Arbeit fährt
03.04.2020 17:24 Alter: 127 days

Mehr Platz für Menschen, zu Fuß und auf dem Fahrrad!


Foto: © ADFC Bremen

Einige Städte tragen dem durch die Corona Pandemie geänderten Mobilitätsverhalten Rechnung: Berlin eröffnet PopUp Bike Lanes, ebenso New York City, Calgary, Bogota und Mexiko City. Dadurch wird der öffentliche Nahverkehr entlastet und durch den gewonnenen Raum kann die Abstandsregel eingehalten werden.

Für eine PopUp Bike Lane wird übergangsweise, ebenso wie bei einer Protected Bike Lane, bei einer mehrspurigen Autostraße eine Spur weggenommen, um mehr Platz für Radfahrende zu schaffen. Mindestens zwei Meter breit und durch mobile, temporäre Poller von den Autos getrennt, bietet sie allen Fahrer*innen ein Gefühl von Sicherheit, da Autos nicht zu eng überholen oder die Spur zuparken können.

In Bremen, wo Protected Bike Lanes sowieso in der Planung sind, gäbe es jetzt die Möglichkeit ebenfalls die Straßen zu öffnen und sicheren Verkehrsraum zu schaffen. Da das Autoverkehrsaufkommen im Moment sehr viel geringer ausfällt, ließe sich an besonders stark frequentierten Orten ohne Ausweichmöglichkeiten, zum Beispiel auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke, der Verkehrsraum neu aufteilen. Eine PopUp Bike Lane, die den Radverkehr aufnimmt, würde den Fußgänger*innen auf dem kombinierten Fuß-/Radweg deutlich mehr Platz einräumen. Außerdem wäre es eine großartige Testmöglichkeit für die angedachten Protected Bike Lanes in der Martinistraße und der Friedrich-Ebert-Straße.

Auch eine Verkehrsberuhigung oder temporäre Sperrung von Nebenstraßen würde es den Menschen, die zu Fuß und auf dem Fahrrad unterwegs sind, ermöglichen ihre unvermeidlichen Wege sicher zurückzulegen und bei Sport und Bewegung Abstand zu halten.

Gerade in Zeiten von Corona ist Rücksichtnahme wichtig: insbesondere schnellere Radfahrende sollten sich gegenüber Langsameren oder Fußgänger*innen, die aufgrund der Abstandsregel den Radweg kreuzen, geduldig verhalten. Gebt allen genug Raum und bleibt gesund!