header
< ‚Volles Haus‘ beim ADFC Bremen: „Partnerschaft Umwelt Unternehmen“ informiert sich
07.12.2018 11:56 Alter: 10 days

Neuer Radweg in Bremerhaven-Wulsdorf


Foto: © Stadtplanungsamt Bremerhaven

Der ADFC hat sich an einem Projektantrag beteiligt, der in Bremerhaven-Wulsdorf die Radverkehrsinfrastruktur deutlich verbessern soll.

Ein neuer Radweg soll auf einem brachliegenden Grünstreifen östlich vom Anschlussgleis des Fischereihafens angelegt werden und damit eine 3 km lange Netzlücke zwischen dem Bremerhavener Süden mit seinen großen Gewerbegebieten sowie den Grün- und Naturschutzgebieten einerseits und dem Fischereihafen und der Innenstadt andererseits schließen.

Durch den Lückenschluß werden dem Radverkehr attraktive Wege mit hoher Aufenthaltsqualität in Nord-Süd-Richtung angeboten und gleichzeitig wichtige Querverbindungen in Ost-West-Richtung geschaffen. Somit hat dieses Projekt einen Impulscharakter und wird große Strahlkraft auf den Radverkehr in der gesamten Seestadt haben. Gesamtgesellschaftliches Ziel, den Radverkehr zu stärken und in seiner Attraktivität zu erhöhen, ist eine wichtige Stellschraube der Reduzierung der CO2-Werte, und den Klimaschutz zu stärken und konkret "erfahrbar" zu machen.

Für lebenswerte Städte - Verkehrswende jetzt!