header
< MUT-TOUR macht Halt in Bremen
05.07.2018 11:10 Alter: 75 days

Radfahren mit beginnender Demenz


Foto: ©Wolfgang Weber

Sport und Bewegung sind nicht nur gesund und machen Freude, sondern ermöglichen auch die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Dazu gehört auch das Radfahren. Für Menschen, die mit einer Demenzdiagnose leben, ist das Fahrradfahren noch lange Zeit möglich.

Da eine Demenz kein Grund ist, das Rad wegzustellen, laden der ADFC Bremen und die Bremer Heimstiftung Betroffene und deren Angehörige zum kostenlosen Mitradeln am 10. Juli ein. Eine Anmeldung bis zum 9. Juli ist zwingend erforderlich. Die Tour beginnt um 15:30 Uhr an der Bürgerweide, gegenüber dem Hauptbahnhof Nordausgang und führt durch das Wilhelm-Busch-Viertel zum Achterdieksee. Anschließendend ist eine Einkehr im Cafè Bloom im Rhododendronpark geplant. Zwischen Mai und Oktober finden diese Radtouren immer am zweiten Dienstag im Monat statt. Kontakt: Elisabeth Kammeyer, Tel. 0421 33 49-111