header
< Radfahren mit beginnender Demenz
07.05.2018 12:24 Alter: 19 days

Abbiegeunfälle mit LKW – ADFC TourGuides informieren sich


Foto: ©ADFC Bremen

Foto: ©ADFC Bremen

Die Zahl der durch abbiegende LKW getöteten Radfahrer*innen steigt seit einigen Jahren an - von 28 in 2013 auf 38 in 2017. 15 Todesfälle dieser Art gab es bereits in diesem Jahr, vor weniger Zeit auch in Bremen, als eine Radfahrerin am Brill von einem LKW erfasst wurde. Diese alarmierenden Vorfälle nahmen die Tourenleiter*innen des ADFC Landesverband Bremen zum Anlass, sich mit der Thematik genauer auseinander zu setzen.

Gemeinsam mit der Fahrschule Nothnagel, die ihre LKWs zur Verfügung stellte, wurde die gefährliche Abbiegesituation aus Sicht von LKW-Fahrer*innen und Radfahrenden begutachtet. Die Fahrlehrer, Herr Nothnagel und Herr Hensel, erklärten den Tourenleiter*innen: Eigentlich ist der LKW mit Spiegeln ausgerüstet, die den toten Winkel sichtbar machen. Aus Untersuchungen der Bundesanstalt für Straßenwesen ist jedoch bekannt, dass die LKW-Fahrer*innen beim Abbiegen häufig damit überfordert sind, alles im Blick zu behalten. Radfahrende sollten daher vorausschauend handeln und immer die Möglichkeit in Betracht ziehen, nicht gesehen zu werden. Eine Faustregel wurde den TourGuides mit auf den Weg gegeben: Können wir den Fahrer nicht im Außenspiegel sehen, kann er uns auch nicht sehen.

Eine große Gefahr besteht auch beim Linksabbiegen, denn die Zugmaschine und der Anhänger schwenken nach rechts aus und können Personen, die mit dem Rad unterwegs sind, bedrängen. Wenn diese stürzt und vor den Hänger fällt, besteht die Gefahr, dass sie überrollt wird. In diesem Fall kann kein LKW-Fahrer das Unfallopfer sehen und auch nicht reagieren.

Verhaltenstipps für Radfahrende helfen also nur bedingt, die Unfallzahlen zu reduzieren. Der ADFC fordert vielmehr Infrastrukturen zu schaffen, die bei menschlichem Fehlverhalten - egal bei welcher Verkehrsteilnehmer*in - nicht zu schwerwiegenden Unfällen bis hin zum Tode führen. Ein wichtiger Schritt wäre hier die Ausstattung der LKW mit Abbiege- und Bremsassistenten, die den LKW-Fahrer warnen und bei Gefahr den LKW bis zum Stillstand abbremsen. Der ADFC begrüßt die Bundesratsinitiative, an der sich auch das Land Bremen beteiligt hat, die eine Verpflichtende Nachrüstung dieser Maßnahmen auf EU-Ebene anregen will.