header
< Fahrverbote vermeiden – Radverkehr fördern! ADFC fordert Maßnahmen für Verkehrswende in Bremen
02.03.2018 11:45 Alter: 112 days

ADFC Bremen startet "Arbeitskreis Verkehr Bremen-Ost" – Engagement für Radfahrende vor Ort


Foto: ©ADFC Bremen

Auch im Bremer Osten wird viel und gern Rad gefahren. Doch es hakt noch an vielen Stellen. Um hier Verbesserungen zu erreichen, hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Bremen den "Arbeitskreis Verkehr Bremen-Ost" gegründet. Stefan Matthaeus, ehrenamtlicher Sprecher der neugegründeten Gruppe verspricht: "Wir sind in den Stadtteilen Vahr, Hemelingen und Osterholz zuhause und wollen uns vor Ort für Radfahrende stark machen. Dabei werden wir gezielt den Kontakt suchen zu den lokalen Politikern sowie Vertretern der Ortsämter, Polizeirevieren und Schulen, um gemeinsam mehr Sicherheit und Komfort für Radfahrende zu erreichen."

Der Arbeitskreis Verkehr Bremen-Ost trifft sich jeden zweiten Montag im Monat um 19:30 Uhr im Bürgerzentrum Vahr "Café Freiheit". Erster Termin wird der 12. März sein. Interessierte aus den Stadtteilen sind herzlich eingeladen, an den regelmäßigen Treffen teilzunehmen. Zur Anmeldung bitte eine kurze Mail an verkehr-ost(at)adfc-bremen.de.