header
< Neue Geschäftsführung des ADFC Landesverbandes Bremen: Sven Eckert übernimmt Leitung der Geschäftsstelle
28.09.2017 11:42 Alter: 74 days

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bremen überprüft die Sicherheit des Bremer Weserwehres


Foto: ©Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bremen

Nach Reparaturarbeiten am Bremer Weserwehr wird das trockengelegte Wehrfeld 1 am 05.10.2017 durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Bremen wieder geflutet. Während der jährlich durchgeführten Überprüfung an jeweils einem der fünf Wehrfelder wurden einige Mängel am Bauwerk festgestellt. Mitarbeiter des WSA Bremen konnten die Mängel beseitigen, sodass das Wehrfeld nun wieder betriebsbereit ist.

Ablauf der Flutung:

Zunächst wird Weserwasser über ein Ventil in das trockengelegte Wehrfeld eingelassen, bis der Wasserstand im Wehrfeld dem Wasserstand der Weser entspricht. Anschließend wird am 04.10.2017 der 200 Tonnen schwere Revisionsverschluss "gelegt", der das Wehrfeld zum Unterwasser hin abdämmt. Am 05.10.2017 werden die drei 20 Tonnen schweren Dammbalken im Oberwasserbereich entfernt. Hierfür sind Schwerlastkräne, die die gesamte Fahrbahnbreite der Brücke beanspruchen, erforderlich. Die Fußgängerbrücke des Bremer Weserwehrs wird daher am 05.10.2017 von 08.00 bis 16.00 Uhr gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden rechtzeitig durch Schilder informiert und zur Karl-Carstens-Brücke (Erdbeerbrücke) umgeleitet.


© ADFC 2010