header
<  Aktiv werden am Parking Day
12.09.2017 18:24 Alter: 9 days

Mit dem Rad zum Thänhuser Markt in Thedinghausen


Foto: Ouelle, ©Pixabay

Vom Freitag, 15. bis Sonntag, 17. September findet traditionelle Thänhuser Markt in Thedinghausen statt. Im Zuge der Veranstaltungsreihe "BioRegion Nordwest" finden in neun Städten und Gemeinden der Metropolregion erstmalig Bio-Märkte statt. Neben Möglichkeiten zum Probieren und Einkaufen wird jeweils ein vielfältiges Rahmenprogramm angeboten. Der ADFC Bremen beteiligt sich mit Streckentipps für Fahrradfahrer zu den verschiedenen Märkten in der Region.

Wie komme ich mit dem Rad zum Bauernmarkt?

Die Tour lässt sich durch die Bahnhöfe Achim und Barrien als Start- bzw. Zielorte gut variieren. Ausgangsort der Fahrempfehlung ist die Stadt Achim. Nach kurzer Zeit wird auf der Ueser Brücke die Weser überquert. Dies ist die einzige Flussquerung, weshalb ein kurzes Stück neben der Landstraße (ausgebauter Radweg) unvermeidbar ist. Im Ortsteil Werder wird die Landstraße wieder verlassen. Hier kann eine Straußenfarm besichtigt werden. Am Ortseingang von Thedinghausen wird der 1620 im Weserrenaissance-Stil errichtete Erbhof passiert. Die Bio-Meile auf dem 41. Thänhuser Markt befindet sich in der Schulstraße. Die Rückfahrt erfolgt westlich über größtenteils ruhige, asphaltierte Strecken durch die Gemeinde Riede nach Barrien (Syke). Die Geestlandschaft ist geprägt von niedrigen Hügeln, Landwirtschaft und gelegentlich kleineren Waldgebieten. Alternativ geht es auf der gleichen Strecke zurück zum Bahnhof Achim (kürzer).

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und Fahrradstrecke sowie die gpx-Datei zur Navigation


© ADFC 2010