header
< ADFC-Diabetesgruppe fährt um den Vätternsee
24.06.2011 10:07 Alter: 9 yrs

Uni-Gesundheitstag - Fitness mit dem Fahrrad

Jeder zweite Uni-Mitarbeiter fährt mit dem Rad zur Arbeit - obwohl die Anbindung des Radverkehrs an die umliegenden Stadtteile mangelhaft ist.


von links: Klaus-Peter Land und Ernst Kittlaus (ADFC Bremen), Kanzler Gerd-Rüdiger Kück, Baudezernent Hans-Joachim Orlok und Umweltmanagment-Koordinatorin Dr. Doris Sövegjarto (Foto: Hannah Grundey).

Am Donnerstag, 23. Juni 2011 unterstützte der ADFC Bremen den Gesundheitstag, den die Uni Bremen für ihre ca. 3.200 Mitarbeiter/innen auf dem Campus organisierte.

Der ADFC Bremen bot Testfahrten mit Pedelecs an, warb für die Gesundheitsaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" und informierte über die verbesserungswürdigen Radverkehrs-Verbindungen auf dem Campus und in die umliegenden Stadtteile.

Uni-Kanzler Gerd-Rüdiger Kück und Baudezernent Hans-Joachim Orlok äußerten Verständnis für die kritischen Anmerkungen des ADFC und vieler Rad fahrenden Mitarbeiter/innen der Uni. Sie versprachen sich des Themas gleich nach den Sommerferien gemeinsam mit dem ADFC-Geschäftsführer Klaus-Peter Land und Ernst Kittlaus vom ADFC-Arbeitskreis Verkehr anzunehmen.

Die Optimierung der Verkehrsanbindung des Campusgelände ist ein benanntes Ziel in der Umwelterklärung der Universität Bremen.