header
< Neuer Blocklandweg von Gröpelingen bis Horn-Lehe
02.04.2011 10:00 Alter: 9 yrs

ADFC Super Plus - Aprilscherz und Zukunftswunsch

Am 1. April 2011 sendete das Bremer TV-Magazin "Buten und Binnen" einen Bericht über ein neues Serviceangebot "ADFC Super Plus", welches der ADFC (Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club) Landesverband Bremen angeblich für Mitglieder leiste. Der ADFC Bremen stellt jetzt richtig: diese Sendung war ein Aprilscherz!


„Ein umfassender Mobilitätsservice für die Bremer Radfahrer/innen liegt uns sehr am Herzen“, so Peter Rüter aus dem Vorstand des ADFC Bremen. Bereits jetzt gibt es ein dichtes Netz von Fahrradfachhändlern mit Werkstatt in allen Stadtteilen sowie die ADFC Radstation am Hauptbahnhof mit dem Infoservice für alle Bremer/innen.

Ein weiter gehender Home- und Streetservice für Radfahrer/innen, die mit einer Panne auf der Strecke liegen geblieben sind - am besten rund um die Uhr - das ist jedoch noch eine Vision für die Zukunft. Anders als defekte Autos können Fahrräder leicht mit Bus, Bahn oder Taxi zur nächsten Werkstatt transportiert werden. Daher ist ein vollwertiger Streetservice für Fahrräder bislang nicht rentabel.

"Nah dran an dieser Vision ist die 'Aktion Firmenfahrrad'", lobt Peter Rüter die Bremer Initiative partnerschaft.umwelt.unternehmen. Immerhin bietet diese einen ähnlichen Service wie für Firmenwagen. Dazu gehören regelmäßige Wartung und eine Mobilitätsgarantie: wenn das Fahrrad defekt ist, gibt es einen Taxi-Gutschein sofort. Kein Scherz!