header

Sichere Schulwege für Sebaldsbrück / Vahr (2009)

 

Projektdurchführung:
Frühling-Sommer 2009

Sicherheits-Mängel:
Fehlende sichere Straßenübergänge, zu hohe (teilweise erlaubte) Geschwindigkeiten für Kraftfahrzeuge, zugeparkte Einmündungen und Sperrflächen, lange Wartezeiten an Ampeln

Mitwirkende:
SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen der 3. – 5. Klassen der
•    Grundschule Parsevalstraße
•    Grundschule Paul-Singer-Straße
•    Grundschule in der Vahr
•    Grundschule Witzlebenstraße
•    Schulzentrum Sebaldsbrück
•    Freie Evangelische Bekenntnisschule

Fachliche Begleitung:
KlassenlehrerInnen, Polizisten aus den Stadtteilen, ADFC-Mitarbeiterinnen Kimi Klemm und Birgit Klose

Förderer:
Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Beirat Vahr, Mercedes-Benz, Sparkasse Bremen, Bremische Kinder- und Jugendstiftung, Wohnen in Nachbarschaften (WIN), Gewoba